Michael Petrowitz liest „Das wilde Uff“

Dynamisch und interaktive Familienlesung

Im Rahmen der Literaturreihe „LesArt“ im Landkreis Gifhorn

Samstag, 09.10.2021, 14:00 Uhr Bürgerhaus Groß Schwülper, Einlass ab 13:00 Uhr

Eintritt (ohne Verzehr): 7,50 Euro im Erwachsene, 3,50 Euro Kinder, Vorverkauf ab 06.09.2021

Das wilde Uff:

Lio Peppel macht einen irren Fund: das Uff, ein freches Urzeitwesen mit großer Klappe. Vor Millionen von Jahren hat es sich zu einem kurzen Nickerchen hingelegt und ist erst in unserer Zeit wieder aufgewacht. Nun bringt es das Leben der Peppels gehörig durcheinander: Es entfacht gemütliche Lagerfeuer in der Küche, futtert Porzellanteller und verschönert die Schulaula mit Höhlenmalereien. Lio könnte nicht glücklicher sein. Doch andere wittern eine Sensation ..

Die Lesung ist sehr interaktiv und unterhaltsam aufgebaut. Themen wie Freundschaft, Vertrauen, Mut und Familie werden nebenbei angesprochen und reflektiert. Zwischenfragen sind ausdrücklich erwünscht!

Die Kinder bekommen “Uffstrumente” und performen zusammen mit mir an der Rockgitarre einen Uff-Song, der ordentlich für Wirbel sorgt.

Am Ende der Lesung können sehr gerne Fragen zum Buch und zum Berufsbild des Autoren besprochen werden.

Pressestimmen

„Das wilde Uff…sucht ein Zuhause“ ist eine fantastische, spannende und lustige Abenteuergeschichte, die thematisch nicht nur für Jungen geeignet ist. Petrowitz und Beck ist damit ein Buch gelungen, das – vor allem in Bezug auf das Lesevermögen – mit viel Spaß von Dritt- oder Viertklässlern selbst gelesen werden kann. Gleichzeitig eignet es sich als Vorlesebuch für jüngere Kinder sehr gut. An den humorvollen Details und Verwicklungen dürften Kinder und Erwachsene viel Freude haben – und den zweiten Band kaum abwarten können. Der Roman ist also gut geeignet, um zu einer erfolgreichen Leserkarriere beizutragen.” (Universität Köln, Leseförderung) “Das knuffigste Urzeitwesen aller Zeiten.” (Kinderliteraturführer 2017/2018)